Archiv der Kategorie: Medienecho

Presseinformation zum Personalabbau bei Klüh Security

BDLS Mitglied Klüh Security Flughafen Düsseldorf

Personalabbau bei Klüh Security am Flughafen Düsseldorf. 61 Beschäftigte haben bereits ihren Arbeitsplatz verloren und 40 weitere Kolleginnen und Kollegen stehen auf der Kippe. Die Rheinische Post hat in seiner Online Ausgabe dazu berichtet.  https://rp-online.de/nrw/staedte/duesseldorf/duesseldorf-61-klueh-mitarbeiter-am-flughafen-verlieren-jobs_aid-52731009

Condor Flim baut aus … unter anderem mit Fremdpersonal!

„Nach Engpässen am Flughafen Dortmund will der Dienstleister Condor Flim in Zukunft mit mehr Beschäftigten arbeiten. Kurzfristig sollen auch „geliehene“ Kräfte helfen“ – berichtet die Westfalenpost am 8. August 2020. Sie zitiert dabei auch ver.di-Sekretär Özay Tarim mit den Worten: „Zum Engpass hätte es gar nicht kommen müssen. Die Bezirksregierung trägt hier auch Verantwortung dafür, dass es jetzt zum Einsatz von Fremdpersonal bei dieser hoheitlichen Aufgabe kommt.“

Arbeiten mit Maske … ver.di fordert mehr Gesundheitsschutz

Arbeits- und Gesundheitsschutz für die Beschäftigten.
Arbeiten mit Maske erschwert die Konzentrationsfähigkeit.
Wir wollen deshalb schon eine Erholungspause nach eineinhalb Stunden ununterbrochener Tätigkeit für die Beschäftigten in der Luftsicherheit.  Und: wo bleiben die Plexiglasscheiben für die „Einweiser“ in der Fluggastkontrolle??? Über unsere Forderungen berichtet die NRZ am 6. Juli 2020