Archiv der Kategorie: DSW

Trickserei von DSW am Flughafen Düsseldorf!

von Özay Tarim

BDLS Mitgliedsunternehmen Deutscher Schutz- und Wachdienst

Trickserei von DSW am Flughafen Düsseldorf geht weiter!

Knapp 40 Kündigungen unwirksam – DSW versucht jetzt mit reduzierter Anzahl von neuen Kündigungen die Anzeigepflicht (KschG) zu umgehen!

Die Geschäftsführung des Piepenbrock-Tochterunternehmens DSW ist offenbar auch während der Weihnachtszeit nicht zur Besinnung gekommen. Dieser Arbeitgeber hatte noch vor der Weihnachtszeit am Flughafen Düsseldorf knapp 40 krankheitsbedingte Kündigungen ausgesprochen. DSW hätte aber vor Ausspruch der Kündigungen, diese bei der Agentur für Arbeit anzeigen müssen (Massenentlassung). In unserem vorherigen Artikel haben wir bereits aufgezeigt und erläutert, wie DSW das Kündigungsschutzgesetz hierbei missachtet hat. Trickserei von DSW am Flughafen Düsseldorf! weiterlesen

Viele Kündigungen zum Jahresende bei DSW am Flughafen Düsseldorf!

von Özay Tarim

BDLS Mitgliedsunternehmen Deutscher Schutz- und Wachdienst

Knapp 40 krankheitsbedingte Kündigungen zum Jahresende 2020 bei DSW am Flughafen Düsseldorf!

Aber: Alle Kündigungen sind wohl unwirksam!

 

Die Geschäftsführung des Piepenbrock Tochterunternehmens machte auch zum Jahresende kein Halt: DSW hat am Flughafen Düsseldorf gegenüber knapp 40 Beschäftigten krankheitsbedingte Kündigungen ausgesprochen. Das Mitgliedsunternehmen des Arbeitgeberverbandes BDLS ist erst seit einem halben Jahr am Flughafen Düsseldorf für die Durchführung der Fluggastkontrollen zuständig. DSW fällt aber seitdem nicht mit der Durchführung der Luftsicherheitsaufgabe, sondern u. a. mit missbräuchlichem Umgang mit Kurzarbeitergeld und jetzt auch noch mit der Massenentlassung von Beschäftigten auf.
Viele Kündigungen zum Jahresende bei DSW am Flughafen Düsseldorf! weiterlesen

Missbräuchlicher Umgang mit Kurzarbeitergeld bei DSW am Flughafen DUS gestoppt!

von Özay Tarim

BDLS Mitgliedsunternehmen Deutscher Schutz- und Wachdienst (DSW)

Entgeltfortzahlung im Krankheitsfall während des Kurzarbeitszeitraums

Missbräuchlicher Umgang mit Kurzarbeitergeld bei DSW am Flughafen Düsseldorf gestoppt!

Piepenbrock Tochterunternehmen Deutscher Schutz- und Wachdienst (DSW) hatte seit Beginn der Auftragsübernahme (Fluggastkontrollen) am Flughafen Düsseldorf die Entgeltfortzahlungen im Krankheitsfall ausschließlich ohne jegliche Differenzierung über das Kurzarbeitergeld abgerechnet. Diese rechtswidrige Vorgehensweise ist offenbar durch unsere Anzeige bei der Bundesagentur für Arbeit gestoppt worden. Missbräuchlicher Umgang mit Kurzarbeitergeld bei DSW am Flughafen DUS gestoppt! weiterlesen

Bundesagentur für Arbeit ermittelt gegen Piepenbrock/DSW!

Von Özay Tarim

BDLS Mitgliedsunternehmen DSW am Flughafen Düsseldorf

Bundesagentur für Arbeit ermittelt nach Anzeige von ver.di gegen Piepenbrock/DSW wegen Verdacht auf Missbrauch im Umgang mit Kurzarbeitergeld!

 

Am Flughafen Düsseldorf gibt es aktuell ein dominierendes Thema. Wir haben in den vergangenen Tagen dazu ausführlich berichtet. Auch die Presse hat dieses Thema aufgegriffen. Es geht um den Missbrauchsverdacht im Umgang mit Kurzarbeitergeld bei DSW. Genauer gesagt geht es um Ungereimtheiten bei der Entgeltfortzahlung im Krankheitsfall und zwar für die im Dienstplan geplanten Arbeitszeiten. Hierbei geht es nicht um jene Krankentage, die in den Zeitraum fallen, in der die Arbeitszeiten tatsächlich durch Kurzarbeit ausgefallen sind. Für den kurzarbeitsbedingten Arbeitsausfall haben die Beschäftigten im Krankheitsfall weiterhin Anspruch auf Kurzarbeitergeld.
Bundesagentur für Arbeit ermittelt gegen Piepenbrock/DSW! weiterlesen

Missbrauchsverdacht bei DSW im Umgang mit Kurzarbeitergeld erhärtet sich!

von Özay Tarim

BDLS Mitgliedsunternehmen DSW am Flughafen Düsseldorf 

Piepenbrock Tochterunternehmen DSW benachteiligt Beschäftigte im Krankheitsfall und rechnet dazu Subventionsleistungen bei der Bundesagentur für Arbeit ab!

Letzte Woche haben wir ausführlich über den Missbrauchsverdacht im Umgang mit Kurzarbeitergeld bei DSW berichtet. Sowohl die Beschäftigten als auch die Betriebsräte haben sehr früh reklamiert, dass die Lohnabrechnungen nicht nachvollziehbar und fehlerhaft sind. Konkret geht es um die DSW-Berechnungen bei der Entgeltfortzahlung im Krankheitsfall. Missbrauchsverdacht bei DSW im Umgang mit Kurzarbeitergeld erhärtet sich! weiterlesen

Verdacht auf Missbrauch im Umgang mit Kurzarbeitergeld bei DSW!

von Özay Tarim

BDLS Mitgliedsunternehmen Deutscher Schutz- und Wachdienst (DSW) am Flughafen Düsseldorf

Unter der Flagge des Bundesinnenministerums sowie der Bundespolizei besteht bei DSW dringender Verdacht auf Missbrauch im Umgang mit Kurzarbeitergeld!

Kurzarbeit beschäftigt uns seit Beginn der Corona-Krise. Wir haben mit unseren Betriebsräten überall dort, wo tatsächlich Arbeitsausfall eingetreten ist, auch Betriebsvereinbarungen zur Kurzarbeit abgeschlossen. Mit diesen Betriebsvereinbarungen haben wir für die Beschäftigten in erster Linie Arbeitsplatzsicherheit und unter anderem durch Aufstockung des gesetzlichen Kurzarbeitergeldes finanzielle Absicherungen erreicht. Verdacht auf Missbrauch im Umgang mit Kurzarbeitergeld bei DSW! weiterlesen

Endlich verbindliche Arbeitsschutzregel in Zeiten von Corona!

von Özay Tarim

Endlich ist der bisher als Empfehlung bekannte Sars/ Cov2-Arbeitsschutzstandard jetzt eine verbindliche Arbeitsschutzregel!

Nunmehr ist es möglich, dass unsere Betriebsräte und Schwerbehindertenvertretungen an den Verkehrsflughäfen beim Arbeitsschutz endlich Schutzrechte der Beschäftigten gegenüber den Arbeitgebern erzwingen können, wenn dies notwendig ist.
Wir werden mit unseren Betriebsräten und Schwerbehindertenvertretungen zusammen für den Gesundheitsschutz unserer Kolleginnen und Kollegen handeln. Endlich verbindliche Arbeitsschutzregel in Zeiten von Corona! weiterlesen

Arbeitsschutz bei Hitze am Arbeitsplatz!

von Özay Tarim

Arbeitsschutz bei Hitze am Arbeitsplatz!

Und das auch noch in Coronazeiten mit Mund-Nasen-Schutzmasken!

Leider kein Recht auf Hitzefrei!

 

Am Arbeitsplatz gibt es bei tropischem Klima leider kein Recht auf hitzefrei, aber es gelten Fürsorgepflichten des Arbeitgebers. Er muss auf heißes Wetter reagieren. Das ergibt sich aus dem Arbeitsschutzrecht, der Fürsorgepflicht und der Arbeitsstättenverordnung. Arbeitsschutz bei Hitze am Arbeitsplatz! weiterlesen

Vereinbarkeit von Familie und Erwerbstätigkeit! DSW stellt Beschäftigte vor Probleme!

von Özay Tarim

BDLS Mitgliedsunternehmen Deutscher Schutz- und Wachdienst (DSW) am Flughafen Düsseldorf

Vereinbarkeit von Familie und Erwerbstätigkeit!

DSW lässt Sondervereinbarungen auslaufen und stellt Beschäftigte vor erhebliche Probleme!

Piepenbrock Tochterunternehmen DSW hat aktuell der Belegschaft am Flughafen Düsseldorf per Aushang mitgeteilt, dass diejenigen Beschäftigten, deren befristete Sondervereinbarung ausläuft, wieder gemäß ihres Arbeitsvertrages für den Dienst geplant werden. Es handelt sich hierbei um Sondervereinbarungen für Beschäftigte, die aufgrund ihrer familiären oder persönlichen Situation nur bestimmte Schichtfolgen leisten bzw. an festvereinbarten Wochentagen arbeiten können. Vereinbarkeit von Familie und Erwerbstätigkeit! DSW stellt Beschäftigte vor Probleme! weiterlesen